• Tim

Paleo Convention 2017 #1 - JOSEPH BARTZ - BEWEGUNG


Joseph Bartz lehrt, erforscht und trainiert Bewegung in all ihren Facetten. Vor ziemlich genau zwei Jahren durfte ich zum ersten und bisher letzten Mal einen Workshop bei ihm besuchen. Am Wochenende folgte endlich der Zweite...und ganz sicher nicht der Letzte.

In der zweistündigen Session widmeten wir uns den Bewegungsspielräumen der Wirbelsäule und der Hüfte. Letztendlich vertieften wir uns fast die gesamte Zeit über in kreisende Bewegung der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Hüfte; vorrangig in der Transversalebene.

"Ist das nicht langweilig?"

Unsere Wirbelsäule besteht aus 24 freien Wirbelkörpern, die mit dem Rest des Körpers verbunden sind. Jede Stellung unserer Gliedmaßen beeinflusst direkt oder indirekt auch unsere Wirbelsäule. Beim Stichwort Potenzrechnung sollte klar werden, dass die Anzahl der Möglichkeiten von Gelenkstellungen unserer Wirbelsäule extrem groß ist, bedenkt man, dass jeder Wirbel mehrere Freiheitsgrade besitzt. Entsprechend sind zwei Stunden nicht ausreichend, um alle Wirbelszenarien zu erforschen!

Wir konzentrierten uns auf die isolierte Bewegung einzelner Wirbelsäulensegmente: Beispielsweise ein Kreisen der Brustwirbelsäule ohne Bewegung der Hals- oder Lendenwirbel in der Transversalebene. Besonders diesen Abschnitt können die meisten Menschen kaum ansteuern: Statt runden Bewegungen des Brustbeins wird merkwürdiges Schultergezappel, Kopfgenicke oder Bauchtanz durchgeführt. Aber mit der Zeit und entsprechendem Feedback eines Partners werden die Bewegungen koordinierter und können bewusst gesteuert werden. Eine Repräsentation der Range Of Motion wird im präfrontalen Kortex abgebildet.

Dabei helfen aber keine fünf Schwünge im Warm Up des Krafttrainings, sondern hunderte regelmäßige Wiederholungen. Ist die neue Bewegungsmöglichkeit aber einmal gelernt, kann sie spielend leicht ein Leben lang genutzt und aufrechterhalten werden. Der Lohn: Katzengleiche geschmeidige Bewegungen dank einer gesunden Wirbelsäule. Zeit in Bewegung zu investieren zahlt sich aus!

Direkt vor Josephs' Workshop hatte ich mit Marcel Badk unseren einstündigen MOVISION MOVEMENT Workshop gegeben, in dem wir eine Bestandsaufnahme unseres körperlichen Zustandes durchführten. Als Morgenritual bewegen wir alle wichtigen Gelenke durch, um zu checken, ob es irgendwo klemmt. Außerdem wachen wir unseren Körper auf und bereiten ihn auf günstige und ungünstige Gelenkwinkel vor, die im Laufe des Tages eintreten werden.

Nach diesen insgesamt drei Stunden fühlte sich meine Wirbelsäule definitiv unglaublich kontrolliert und mobil an! Danke Joseph Bartz Training!


47 Ansichten
Logo_White_Front_Chest_edited.png

Dipl.-Ing. Tim Böttner

Tharandter Straße 109

01187 Dresden

+49 176 43691933

timboettner[at]gmx.de

www.thinkflowgrow.com

>> Kontakt

>> Impressum

>> Datenschutz

  • Instagram
  • YouTube
  • Facebook